Herzkräfte stärken durch Eurythmie.
Ein Übungsbuch

Mein neustes Buch!

Wieder ein Buch mit vielen kleinen und grösseren Übungen zu wunderschönen Gedichten der Herz-Literatur.

Aktueller als jetzt in dieser Zeit der Isolation, Digitalisierung und Gehirnwäsche könnte dieses Thema nicht sein. Eine neue Welt entsteht zuerst in uns, wenn wir uns darauf besinnen, wer wir sind, göttliche Wesen, Menschen, Schöpfer. Daraus entsteht die Welt, in der wir leben wollen.

Zu bestellen in jeder Buchhandlung unter dem Titel;

ISBN 978-3-8251-8015-7

 

 

Inhaltsverzeichnis


Vorwort                                                                

Es ist Herzzeit                                                       

Herzraum – Präludium                                             

 

Herzblüten-Übungen                                  

Der Raum des Herzens

I-A-O als Herz-Bewegungs-Meditation

T-IAO – Vom Wort des Himmels zur Ant-Wort aus dir

Liebe-E 

A-E-I-O-U – Eine Meditation

A-E-I-O-U – Kommunikationsräume des Herzens

B – Dein Engel behütet dich

Die Sprache des Herzens in Verbindung mit deinem höheren Selbst

Dem Kommenden entgegenschreiten

Der Wolkendurchleuchter – durch das Herztor hindurch

Halleluja – Friedenskraft auf Erden

Standhaft stell ich mich ins Dasein – Sich mit Herzkraft durchdringen

 

Der Herzschlag des Lebens – Die Übung »Ich denke die Rede« 

Die Begegnung der Blutkreisläufe im Herzen

Das Herz als Erkenntnisorgan

Ein Herzschlag der Literatur

Sechs Bezüge zum Herzchakra

Die sechs Stellungen und die Tätigkeit der Wesensglieder

Die sechs Tätigkeiten als Fähigkeiten im künstlerischen Üben

Herzwort – Anker moderner Lyrik                                

»Das Wort webt« – Das Ich im Wort

»Ich habe den Menschen gesehn« – Das Ich in der Liebe

»Da, wo die Sterne mir wuchsen« – Der Himmelsraum des Herzens

»Immer sind es die Menschen« – Das Herz leuchtet

»Nicht müde werden« – Sich dem Wunder öffnen

»Erwachen und Blühen« – Das im Herzen auferstehende Wort

»Im Puls des Sonnensystems« – Das Herz ist ohne End

»Über dir Sonne Mond und Sterne« – Vom Sicht- und  Unsichtbaren

»Und Wiesen gibt es noch und Bäume« – Im Herzen die Welt erfassen


Herzensweisheit – Wort-Meditationen von Rudolf Steiner      

Gottes Wort im Menschenherzen

Sieh, du mein Auge, sieh, du mein Herz, sieh, du meine Seele, sieh, du mein Geist

Seelenrosen

Geistesflammen 

Der Hoffnung Himmelsfrucht


Herzaufrichtekraft – Ich Bin                                       

Ich-Bin-Worte-Meditation

Nachklang                                                     
Anhang                                               

Kleine Alphabet-Gebärdenkunde

Anmerkungen

Literatur