Das geistige Band

Aktualisiert: Juni 4

Seit über einem Jahr beobachte ich die Situation. Von Anfang an hatte ich das Gefühl, etwas gehe nicht mit rechten Dingen zu. In Sagen ist das ein Ausdruck dafür, dass der Teufel seine Hände mit im Spiel hat. Diesen Eindruck habe ich auch jetzt. Doch was heisst hier Teufel?

Gott, Engel, Teufel haben immer mit Intentionen zu tun. Solche können wir auch in der eigenen Seele erleben, wo geistige Wesen ihre Kräfte kundtun. Dabei gibt es Wesen, die achten die Freiheit des Menschen, und es gibt andere, die wollen ihn durch ihre eigenen Interessen be-zwingen.

Hinter allen Offenbarungen stehen Wesen. Damit jedoch sind nicht nur Offenbarungen in der physisch-sinnlichen Welt gemeint, sondern auch Gefühle, Gedanken oder Stimmungen.

Seit über einem Jahr gibt es in diesem Sinne Wesen oder eben Intentionen, die ein Interesse daran haben, dass sehr viele Menschen in Angst leben. Angst ist ein hervorragendes Mittel, den Menschen zu steuern, den Menschen in seiner göttliche Frequenz zu vermindern, damit er sogar die eigene Göttlichkeit, die eigene Schöpferkraft vergisst. Es gibt andere Intentionen, die dafür sorgen, dass wir uns immer digitaler "bewegen", dass Menschen sich nicht von Angesicht zu Angesicht - und vor allem nicht mit Freude und Vertrauen - begegnen, erfahren, spüren. Viele Phänomene zeigen auch, dass es darum gehen soll, dass wir unserer eigenen Wahrnehmung nicht mehr vertrauen sollen.

Wenn ich das alles zusammenschaue, sehe ich in allem die Intention - die wie über allen einzelnen Intentionen darüber steht - die Menschen sich selber zu entfremden, sie abzuschneiden

- von ihrem Willen (Digitalisierung, Ausgangssperren- und verbote, ec.),

- ihrem Fühlen (Abstand, Masken, Testen, etc.)

- und ihrem Denken (sinnlose, unlogische Regeln und Auflagen, die sich auch noch ständig ändern, manipulative "Wissenschaft" etc.).

Wenn man diese drei Seelenglieder - wie Rudolf Steiner sie nannte - erlebt, sieht man, dass sie bereits durch die Angst eingeschränkt wurden:

- die Denkfähigkeit wurde herabgemindert

- die Gefühlsweite eingeengt und

- der Wille wurde gelähmt.

Die Angst bereitete in diesem Sinne vor, was dann als Gebäude darauf gebaut wurde und weiter angestrebt wird zu bauen.

Wir leben schon Jahrzehnte in zunehmender Entfremdung von uns selbst, aber es kommt nun mit aller Schärfe. Die Impfung ist dann gleichsam die Konklusion (- und auch da fehlt jede Logik, da Geimpfte weiter Masken tragen und Abstand halten müssen und weder von der Krankheit, noch vor dem Tod(!) geschützt sind!). Sie ist verknüpft mit sogenannten Freiheiten - und genau da offenbaren sich die Intentionen, die in ihr wirksam sind. - Aber Freiheit ist nie durch Unfreiheit zu schützen. Freiheit ist keine Ware, die sich kaufen lässt. Freiheit ist mit dem Ich des Menschen verbunden. Sie realisiert sich durch den Menschen selbst - in seiner Liebe zu seinen Handlungen. Freiheit zu erlangen ist ein Prozess, der nun angestossen wurde, um auf eine weitere Stufe zu kommen. Denn auch die sogenannten Freiheiten vor Corona, waren Freiheiten, die uns ermöglichten frei zu werden im Sinne der Liebe. Aber auch sie waren noch äussere Freiheiten.


Rudolf Steiner hat sehr viele Angaben gemacht, was geschehen wird. (Eine sehr gute Zusammenfassung eines Aspekts hier: https://www.youtube.com/watch?v=SWW0bGwJk5M).


Inzwischen erreichen mich immer mehr Berichte von Menschen, die hellsichtig wahrnehmen, was Masken, Tests, Impfungen und sogar die Krankheit selbst für geistige Folgen haben, nämlich dass sie - in der Wirkung unterschiedlich stark und bleibend - den materiellen Körper des Menschen so "präparieren", dass die seelisch-geistigen Anteile keine Verbindung mehr zu ihrem "Instrument" haben können. (Die Digitalisierung, wie auch die sogenannten Massnahmen sprechen jedoch die gleiche Sprache.) Instrument in dem Sinne, dass unser Körper uns ermöglicht, auf der Erde unsere Aufgaben erfüllen zu können. Umgekehrt ist der Körper auch darauf angewiesen, dass der Mensch seine Aufgaben, wofür er auf die Welt gekommen ist, nicht vergisst; er ist darauf angewiesen, die Verbindung zum Geiste zu haben, damit er "heil" ist, damit er gesund ist, damit fortwährend geistiges Licht - Freiheitskeime und Liebestaten - durch Menschen zur Erde fliessen.


Die Eurythmie ist heute und wird in Zukunft - gerade vor dem Hintergrund dieses Zeit-Geschehens - von unendlicher Wichtigkeit und Heilkraft für die Menschheit, aber auch für jeden einzelnen Menschen sein, damit er wieder einen Zugang bekomme zu seinen göttlichen, schöpferischen Quellen.

Gleichzeitig ist die Eurythmie von sehr grosser Bedeutung für unsere erstarrten Seelen und Lebensleiber, aber auch für die von unserem gleichförmigen "Corona-Denken" erstarrte Äthersphäre der Erde.

Ich möchte jeden ermutigen, Eurythmie als schöpferischen Akt, Eurythmie als kosmische Lichtfunken fortwährend neu zu realisieren und dazu beizutragen an der Gesundung der Menschheit und Welt. Es kommt auf jeden Eizelnen an. Auf jedes einzelne Ich, das Freiheit zur Wirklichkeit werden lässt und die Wirklichkeit der Freiheit durch sich offenbart.


www.sivankarnieli.de/mut-und-hoffnung-für-jeden-tag

www.sivankarnieli.de/herzkraefte-staerken


Ich möchte mich hier an dieser Stelle - selbst wenn es vielleicht nur sehr begrenzt wahrgenommen werden wird - auch einmal entschuldigen für die vielen - unfassbar vielen! - anthroposphischen Institutionen und Verbände, die momentan im Gleichschritt der öffentlichen - gemachten - Meinung mitgehen und offensichtlich an die spirituelle Kraft, durch welche die Institution gegründet wurde, nicht mehr angeschlossen sind. Das tut mir sehr Leid, insbesondere für alle Kinder, für alle Menschen mit Behinderung, für die Jugend und jungen Menschen, die nach spirituellen Antworten suchen.




P.S.: Hier ein sehr empfehlenswerter Artikel zu Impfung und Propaganda von Milosz Matuschek!

https://miloszmatuschek.substack.com/p/impfpropaganda-hurra-endlich-ist



3 Kommentare